Hintergrundfoto

pH-Controller – so behälst Du deinen pH-Wert im Aquarium immer im Auge

pH-Controller – so behälst Du deinen pH-Wert im Aquarium immer im Auge 1

pH-Controller helfen Dir, den pH-Wert in deinem Aquarium im optimalen Bereich für Pflanzen und Fische zu halten.

Ließ in diesem Beitrag alles Wissenswerte über den pH-Controller für dein Aquarium!

Dennerle 3093 pH-Controller Evolution Deluxe
JBL ProFlora pH-Control Touch Mess- und Steuercomputer zur Kontrolle der CO2-/pH-Werte in Aquarien, Touch-Display, 63187
Hobby 43000 PH-Control Eco
seramic 08005 pH Controller - automatische digitale Kontrolle des pH-Wertes zum Betrieb von CO2 und zum Betrieb von Kalkreaktoren und Dosierpumpen

In Aquarien, in denen vermehrt auf gesunden Pflanzenwuchs und/oder optimale Wasserwerte für heiklere Fischarten wie bspw. Diskus etc. empfiehlt sich manchmal eine CO2-Anlage, die den pH-Wert drückt.

Generell ist es natürlich möglich, die CO2-Anlage manuell einzustellen und diese permanent auf einer Einstellung zu halten. Sollte man aber starke pH-Wert-Schwankungen vermeiden wollen, um die Fische nicht zu stressen oder den Pflanzen optimale Bedingungen zu bieten, wünscht man sich häufig eine automatisierte Regelung der CO2-Zufur.

Und genau hier kommen die pH-Controller ins Spiel!

pH-Controller für die permanente pH-Wertmessung im Aquarium

pH-Controller
Finde in diesem Beitrag alle Infos zu pH-Controller! :) Diese 4 Kandidaten

Wie der pH-Controller bzw. der pH-Wert des Aquariumwassers mit der CO2-Düngung zusammenhängt, möchte ich dir noch kurz erklären.

pH-Controller messen permanent mit Hilfe einer pH-Elektrode den pH-Wert deines Aquariumwassers. Je nach Einstellung des pH-Werts am pH-Controller, öffnet bzw. schließt dieser nun das Magnetventil (auch Nachtabschaltung genannt) an der CO2-Anlage und führt dem Aquarium zusätzliches CO2 zu bzw. stoppt die Zuführung.

Steigt der pH-Wert nun bspw. über die neutrale Marke von 7, so öffnet sich das Magnetventil an der CO2-Anlage und dem Aquarium wird CO2 zugesetzt. Und zwar solange, bis dein Wunschwert von bspw. 6,5 im Aquarienwasser wieder erreicht ist.

Immer im optimalen pH-Bereich mit dem pH-Controller

pH-Werte von um die 6,5 sind optimal für die meisten Pflanzen und tropische Fische. Dieser Bereich unter der neutralen Marke wird als saurer Bereich bezeichnet.

Hohe pH-Werte von 7 bis 8,5 finden hauptsächlich in der Meerwasseraquaristik oder in afrikanischen Barschaquarien (Malawi oder Tanganjika) beachtung. Hier sollte natürlich keinerlei CO2 eingesetzt werden, um den pH-Wert zu drücken!

Nicht sonderlich anspruchsvolle Fische können eine recht breite pH-Bereich ab – Werte von 6 bis 8 sind da kein Problem (natürlich nach einer Eingewöhnungszeit).

Ein zum Thema pH-Wert im Aquarium passendes Video hat Garnelentv gerade herausgebracht – aber sieh selbst:

Zur Einordnung der pH-Werte habe ich ein kleines Diagramm erstellt. Zur weiteren Veranschaulichung: eine Zitrone ist extrem sauer – das weiß jeder – wo ist diese wohl einzuordnen?

pH-wert im Aquarium
Eine kleine Einordnung, wo der für deine Bedürfnisse optimale pH-Wert liegt.

Natürlich ist die Zitrone im sauren Bereich einzuordnen. Extrem sauer: der pH-Wert einer Zitrone liegt bei 2,4!

Wie hängt nun aber die Düngung mit Kohlendioxid (CO2) mit dem pH-Wert zusammen?

Ganz einach: CO2 wird von allen Pflanzen zum Wachsen benötigt. Deswegen zehren die Pflanzen das im Wasser freie CO2 auf, welches durch die Atmung der Fische und Bakterien entstanden ist.

Sobald das sich im Wasser frei befindliche CO2 aufgebraucht ist durch die Pflanzen – und das passiert ab einer recht geringen Pflanzenmenge recht schnell – dann kommt es zur sogenannten biognenen Entkalkung. Bei der biogenen Entkalkung lösen die Wasserpflanzen aus dem im Wasser enthaltenen Hydrogencarbonaten (Salze, wie bspw. Kalk etc.) den lebensnotwendigen Kohlenstoff heraus.

Durch diese biochemische Reaktion steigt der pH-Wert im Aquarium recht schnell an, sodass dieser Vorgang durch zusätzliche Düngung mit einer CO2-Anlage verhindert werden sollte.

Denn: je weniger Kohlenstoff die Pflanzen durch biogene Entkalkung sich aus den im Wasser gelösten Salzen ziehen, desto besser wird verhindert, dass der pH-Wert ansteigt.

Die angesprochene biogene Entkalkung erkennst Du an weißen, teilweise etwas härteren Blatträndern. Außerdem sitzen gerade dort auch gerne Pinselalgen.

Die biogene Entkalkung ist an sich nicht sonderlich dramatisch, könnte man denken. Allerdings steigt, sobald der Großteil an Kalk im Wasser durch die biogene Entkalkung aufgebraucht ist, die Gefahr eines Säuresturzes. Der pH-Wert wird normalerweise durch den Karbnonathärtewert (Wert der gelösten Salze und Kalke) im Aquarium abgepuffert.

Ist der im Aquariumwasser befindliche Kalk nun aber nicht mehr vorhanden, da er aufgebraucht ist, kann es passieren, dass der pH-Wert stark abstürzt und deine Aquarienbewohner Schaden nehmen oder ggf. sterben.

Hier bricht der pH-Wert dann in kurzer Zeit extrem aus.

Genug aber nun mit der schnöden chemischen Theorie! Ich möchte nun noch kurz auf die oben schon angerissene Funktionsweise des pH-Controllers eingehen:

pH-Controller und ihre Funktionsweise

Ich hatte die Arbeits- und Funktionsweise oben schon angeschnitten: Du stellst am Controller deinen gewünschten pH-Wert für das Aquarienwasser ein und dieser regelt mit Hilfe der angeschlossenen CO2-Anlage deinen Wert herunter.

Vor dem ersten Einsatz muss die pH-Elektrode, die oft aber nicht immer im Lieferumfang enthalten ist, geeicht werden. Hierzu haben die Hersteller spezielle Eichflüssigkeiten im Angebot. Dennerle hat beispielsweise eine günstige Eichstation im Angebot:

Dennerle 7004104 Profi-Line Eichstation pH-Elektrode*
  • sicher, bequem
  • hochwertig
  • spart Eichlösung, sehr ökologisch

Sobald die Elektrode geeicht ist, kannst Du diese auch schon im Aquarium anbringen. Dazu beachte bitte, die Elektrode nicht direkt neben dem CO2-Diffusor oder dem eventuell stark plätscherndem Filtereinlauf zu setzen. Finde eine neutrale Stelle, wie bspw. in der Ecke vom Filteransaugkorb.

Sind pH-Controller im Aquarium sinnvoll?

Ob der pH-Controller notwendig oder sinnvoll ist, musst Du natürlich selbst entscheiden. Aber gerade bei empfindlichen Fischen und einem Top-Pflanzenaquarium bieten sich die pH-Controller wirklich an, um den pH-Wert genau einzustellen und zu kontrollieren.

Ein nettes technisches Gerät, welches einem eine gewisse Ruhe in Sachen CO2-Werte einstellen und pH-Wert im Aquarium gibt. Zusätzlich empfiehlt es sich zum anfänglichen Prüfen ein CO2-Dauertest zu nutzen.

Kaufempfehlung pH-Controller

Ich habe dir nun drei pH-Controller zusammengestellt, die ich persönlich kaufen würde. Dazu schreibe ich immer noch kurz, wieso ich diesen kaufen würde.

Die Sortierung ist nicht bewertend!

Dennerle 3093 pH-Controller Evolution Deluxe
30 Bewertungen
Dennerle 3093 pH-Controller Evolution Deluxe*
  • permanente Messung des pH-Wertes
  • steuert automatisch die CO2 Zugabe
  • Höchstmaß an Sicherheit

Derzeit stark reduziert! Der pH-Controller von Dennerle bringt alles mit: Elektrode, Magnetventil, Eichstation. Die scheinbar Einfache Bedienung, die akustischen Signale bei zu hohen Werten, sowie die automatische Erinnerung an die regelmäßige Eichung der Elektrode lässt diesen Controller recht fortschrittlich und durchdacht erscheinen. Die Ersatzelektrode (Preis ca. 65 €)* , die regelmäßig ca. einmal jährlich ausgetauscht werden muss, ist separat erhältlich.

Dieser ist normalerweise für um die 300 € zu haben, aber derzeit ist dieser stark im Preis gesenkt und du bekommst ihn für einen ähnlichen Preis MIT ELEKTRODE, wie den jetzt folgenden JBL-Controller.


JBL ProFlora pH-Control Touch Mess- und Steuercomputer zur Kontrolle der CO2-/pH-Werte in Aquarien, Touch-Display, 63187*
  • Regelt automatisch pH-Wert und CO₂-Zufuhr mit farbigem...
  • Abnehmbare Halteschiene zur Wandmontage. Messung durch...
  • Direkte Bedienerführung, für pH-Wert-/Temperatursensoren
  • Eingestellte + tatsächliche pH-Wert Erkennung, automatische...
  • Lieferumfang: 1 x JBL ProFlora pH-Control Touch, Mess- und...

Der JBL Mess- und Steuercomputer von JBL kommt mit einer speziellen Halteschiene zur Montage im Unterschrank daher. Sonst muss man hier beachten, gleich eine JBL-pH-Elektrode*  (Preis ca. 70 €) dazuzubestellen, was laut JBL aber dazu dient, dass der Kunde immer eine frisch hergestellte JBL-Elektrode bekommt und nicht welche, die schon Jahre im Geschäft stehen! Das macht Sinn, finde ich.


Hobby 43000 PH-Control Eco*
  • Mikroprozessorgesteuerter pH-Regler
  • Mit optionalen Funktionen der Nachtabschaltung der...
  • Zum Anschluss handelsüblicher pH-Elektroden ist der...
  • Die Aktivität eines angeschlossenen Magnetventils wird mit...
  • Beim Wechsel in den Programmiermodus wird der Steckplatz des...

Mega günstig kommt die pH-Control Eco Box von Hobby daher. Diese hat auch eine Erinnerungsfunktion zur Elektrodenkalibrierung. Bei diesem Kampfpreis von knapp 60 € kann man nicht erwarten gleich eine pH-Elektrode dazu zubekommen, deshalb nicht vergessen eine entsprechende Elektrode mitzubestellen* ! Was man hier für knappe 60€ geliefert bekommt, kann ich nicht beurteilen, nur etwas skeptisch wäre ich.

Auf Amazon erhältliche pH-Controller findest Du zum Stöbern noch einmal in folgender Liste:

JBL ProFlora pH-Control Touch Mess- und Steuercomputer zur Kontrolle der CO2-/pH-Werte in Aquarien, Touch-Display, 63187
STATTRAND AQUARISTIK pH-Elektrode schwarz mit BNC-Stecker für Dennerle pH-Controller
9,51 EUR pH/EC Leitfähigkeit Meter mit ATC Wasser Qualität Prüfer 0.0-14.0pH / 0~19.99ms/cm Aquarium, Hydroponik Werkzeug

Unterbringung des pH-Steuergeräts bzw. -Controllers

Der pH-Controller ist eine Art Computer und sollte vom Wasser geschützt untergebracht werden. Am besten im Unterschrank des Aquariums. Bei einem kleinen Mini-Aquarium würde ich persönlich eh auf einen Controller inkl. der Elektrode verzichten, um die Optik im Aquarium nicht zu stören.

Erfahrungen mit pH-Controllern fürs Aquarium

Wie sind deine Erfahrungen mit pH-Controllern fürs Aquarium? Würdest Du sagen, man braucht den pH-Controller an der CO2-Anlage unbedingt?

In welchem Bereich sind die Controller für dich noch denkbar? Schreib es in die Kommentare und lass mich und andere nicht dumm sterben!

Bei Fragen, schreibe doch gerne auch einfach ein Kommentar :)

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 2 Ø: 5]

Aktualisiert am 19.04.2021 um 23:19 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

14 Kommentare

  1. MoinMoin
    Respekt vor dem der sich solche Arbeit macht!!!!
    Dein Beitrag/ Erklärung hat mir sehr geholfen!!! zumal ich co² mäßig ein Absoluter Frischling bin.!

    nur habe ich , leider ! , noch eine Frage,

    Ich habe hier 720l (paar Pflanzen( recht anspruchslose!) 2 xxl Wurzeln und ca100Kg Sand) zu stehen,
    wieviel Bläßchen pro Minute würdest du mir empfehlen ????

    Flasche ist voll, Arbeitsdruck werde ich auf 1,5?? einpendeln , zudem kommt eine ältere JBL ProFlora CO2 Steuerung zum Einsatz……..
    Fischbesatz : Salmler , Barben,Schmerlen und Welse (Harnisch) insgesammt ca 180st von 2-15cm

    Zudem möchte ich einen jbl direktdiffusor 16/22 an meinem Eheim xxl ( 2 rein , einer raus) Filter, betreiben….

    Ich würde mich sehr freuen wenn du mir da weiter helfen kannst, ………

    Gruß aus Essen
    Ralf

    • Hi Ralf,
      wenn Du eh eine Proflora-Steuerung hast, kannst Du den pH-Wert ja sicher einstellen und dadurch gibt die CO2-Anlage dann die entsprechende Menge an CO2 ins Wasser :)

      Arbeitsdruck von 1,5 bar hört sich gut an!

      Und der JBL-Direktdiffusor sollte auch passen :)
      Viel Spaß damit!
      Gruß Timo

  2. Hi Ralf,
    wenn Du eh eine Proflora-Steuerung hast, kannst Du den pH-Wert ja sicher einstellen und dadurch gibt die CO2-Anlage dann die entsprechende Menge an CO2 ins Wasser :)

    Arbeitsdruck von 1,5 bar hört sich gut an!

    Und der JBL-Direktdiffusor sollte auch passen :)
    Viel Spaß damit!
    Gruß Timo

  3. Blödsinn . Vorher den Kh wert messen und co2 Tabelle nach Krause überprüfen . Der ph wert ist nur eine Hilfe eigentlich müsste man den co2 wert messen. Wenn der ph wert nicht mit einer sicherenn menge co2 erreichen werden kann weil kh zu hoch bloss nicht nur auf den ph controller verlassen dann kommt eine tötliche menge co2 ins wasser.

    • Hi Stefan,
      Das ist ein guter Hinweis! Hast Du Lust, diese These noch etwas auszubauen, damit ich diese als Hinweis in den Artikel einbauen kann? Ich denke, für viele pH-Controller-Interessierte wäre das sicher sehr hilfreich :)
      Schönen Abend!
      Gruß Timo

  4. Hi Timo,
    deine Website ist super – herzlichen Dank dafür!
    Kurze Frage: ich habe eine JBL CO2-Anlage inkl. pH Controller. Allerdings hat die Steuerung gar keine Nachtabschaltung?! Das Gerät hat gar keine Uhr…
    Wäre hier ein zweites Magnetventil sinnvoll, das hinter das des Controllers gesetzt wird?
    Außerdem: kann man den schwarzen Schlauch nehmen, der beim JBL Taifun dabei war (benötige ich nicht weil ich direkt in den Rücklauf des Außenfilters einleite). Oder braucht man einen speziellen Schlauch, wie den T3 Clear von JBL?

    Danke und viele Grüße, Jens

    • Hi Jens,
      schön, wenn meine Seite dir weiterhilft! Höre ich doch sehr gern :)
      Also bei vielen CO2-Anlagen mit pH-Controllern sind erstmal keine Nachtabschaltungen dabei. Um CO2 zu sparen, kannst du aber einfach eine mit Zeitschaltuhr in den CO2-Kreislauf schalten.
      Und ja: der schwarze CO2-Schlauch von JBL ist eben speziell für CO2-Anlagen geeignet. Genau den nutze ich auch und ich finde ihn fast schicker, als die langsam immer trüber werdenden transparenten Schläuche!
      Viel Spaß beim CO2-Düngen! Wenn weitere Fragen sind, einfach weiterhin unter den jeweiligen Artikel kommentieren!
      Gruß Timo

  5. Hi Timo
    Bitte darauf achten das ausschlaggebend für eine gute Lösung des geringen co 2 gehaltes im Aquarium
    ein mindestgehalt von 4°dKh immer sein sollte, das verhindert den Säuresturz und somit leben die Fische weiter.
    Ich selbst habe mit co 2 und Osmosewasser bei meinen Becken 5 °d.h und PH 6,8 eingestellt und kann alle 2 Wochen meine Pflanzen um zwei Drittel im Becken zurück schneiden. Laut den Tabellen habe ich einen co 2 Gehalt von 35 mg der auch ganz gut vertragen wird.

    Gruß
    Lars

    • Hi Lars,
      danke für die Anmerkung! Ich sehe den Zusammenhang ähnlich!
      35 mg/Liter an CO2, die Du in deinem Aquarium hast, sind schon recht viel, meiner Meinung nach. Da muss man die Fische genau beobachten, ob sie nicht bereits schnell atmen.
      Schönen 4. Advent :)
      Gruß Timo

  6. Danke für die tollen Tipps zur PH-controlle im Aquarium. Ich wusste früher nicht, wie wichtig der pH-Wert für Fische ist, bis einer gestorben ist, da das Magnetventil kaputt war. Ich werde mir nun jedenfalls einneues Messgerät kaufen und auf die, hier genannten, Werte achten. Danke!
    (Anm. von Admin: Ich habe den Link entfernt – auf Eurer Seite kann ich auch keine Links platzieren.)

  7. Hallo Timo,
    Ich bin total verzweifelt und weiß einfach nicht mehr weiter. Seit gut 2 Wochen habe ich eine JBL m503 Co2 Anlage in meinem 54 Liter Becken verbaut. Da das Wasser der Stadtwerke nur 2 KH hat muss ich das Wasser im Aquarium aufhärten. Habe somit eine KH Wert von 5 gehabt. Daraus ergibt sich in der Auto PH Funktion des Controllers eine PH Wert von 6,82. In der Zeit von Samstag (Teilwasserwechsel) bis Donnerstag hat sich mein KH Wert auf 3 verringert!!!!! Was ist passiert? Schaltet meine Anlage zu spät ein bzw. aus? Oder ist es völlig normal das ich ständig aufhärten muss. Die Hypertese des Controllers steht auf 0,1. Das ist schon die kleinste Einstellung die ich wählen kann. Meine Hauptstraße ist also. Warum bleibt mein KH Wert nicht stabil?

    • Hi Sascha,
      hast Du zufällig Soil im Becken, was die Wasserwerte ggf. durcheinander bringt?
      Sonst lass die Co2-Anlage doch erstmal ohne den pH-Controller laufen, bis es sich mit den Wasserwerten eingependelt hat und die KH nicht mehr so stark schwankt.
      Stell anfangs einfach 30 Blasen/Minute ein, achte auf den CO2-Dauertest und es wird schon!
      Gruß Timo

  8. Hallo Timo,
    Mittlerweile bin ich un einiges schlauer. Es Liegt zum einen am Spiel und zusätzlich noch an den 2 Wurzeln in meinem Becken. Dadurch das mein Becken nur 54 Liter fasst und die Wurzeln quasi dauerhaft Huminsäure ins Wasser abgeben senkt sich mein KH Wert rapide. Innerhalb von 3 Tage von KH 6 auf KH 4. Aber trotzdem vielen Dank für die Antwort

    • Ok, danke für die Info! Wenn sich alles stabilisiert hat, wird es sicher auch einfacher, was die Einstellung vom pH-Controller angeht bzw. der CO2-Anlage!
      Viel Spaß mit deinem neuen Aquarium :)
      Gruß Timo

Schreibe einen Kommentar