Oberflächenabsauger – mit diesen Skimmern wird deine Wasseroberfläche im Aquarium wieder glaskar!

Ein Oberflächenabsauger klingt irgendwie erstmal nicht nach einem Zubehörteil fürs Aquarium. Aber so eim Oberflächenabsauger kann goldwert sein.
Wozu ein Oberflächenabsauger gut ist, und welchen Oberflächenskimmer ich auswählen würde, ließt Du in folgendem Text!

Zu allererst möchte ich einmal auf die Frage eingehen, was ein Oberflächenabsauger überhaupt ist:

Was ist ein Oberflächenabsauger?

Ein Oberflächenabsauger fürs Aquarium bzw. Eckaquarium ist im Grunde genommen nichts anderes, als ein kleiner motorbetriebener Filter, dessen Einlauf direkt an der Wasseroberfläche hängt.

Das Wasser fließt sozusagen von oben in den Absauger und wird per Pumpenrad wieder herausgeschleust. Stell es Dir vor, wie das kleine Loch, welches als Überlauf am Waschbecken dient. So läuft das Aquarienwasser inkl. aller Verunreinigungen der Wasseroberfläche in den Oberflächenreiniger.

Bei den meisten Modellen werden Pflanzenreste etc. von einem kleinen Behälter/Auffangvorrichtung davon abgehalten, in das Pumpenrad zu gelangen. Dies solltest Du regelmäßig, bspw. beim Wasserwechsel kontrollieren und ggf. säubern.

5,96 EUR Eheim 3536220 Mikro Oberflächenabsauger Skim 350
Metall Lily Pipe Oberflächenabsauger Skimmer Edelstahl Inflow Outflow Set für Wasserpflanzen (17mm für 16/22mm Schläuche)
Glas Lily Pipe Einlauf Oberflächenabsauger Skimmer für Aquarium Wasserpflanzen (17mm für 16/22mm Schläuche)
8,96 EUR JBL Top Clean II Oberflächenabsauger für Süß- und Meerwasser-Aquarien

Grundaufbau der Oberflächenabsauger

5,96 EUR Eheim 3536220 Mikro Oberflächenabsauger Skim 350
Anhand des Eheim Skim 350, einem oft verkauftem Oberflächenabsauger, möchte ich einmal schnell auf den Aufbau des Oberflächenabsaugers eingehen. Natürlich gibt es Details, die von Modell zu Modell unterschiedlich sind, aber vom Grundaufbau sind sie sehr ähnlich.

Herzstück des Oberflächenabsaugers ist der Pumpenmotor, der es überhaupt erst ermöglicht, wie bei einem Innenfilter kontinuierlich Wasser anzusaugen und somit den Wasseroberflächenfilm zu brechen.

Die Halterung des Oberflächenabsaugers besteht, je nach Modell aus Saugnäpfen oder Streben, an denen der „Filter“ sozusagen hängend an der Aquarienscheibe befestigt wird.

Der Skim 350 von Eheim hat am Filtereinlauf einen Schwimmenden Schutzring, der sich an den Wasserstand selbstständig durchgängig anpasst. Es gibt auch Modelle, bei denen der Filtereinlauf sich nicht selbstständig anpasst. Hierdrauf würde ich persönlich achten!

Der Schutzring um den Filtereinlauf des OFA (Oberflächenabsaugers) dient nicht nur dazu, grobe Pflanzenreste, sondern auch die Aquarienbewohner vorm „Schreddern“ oder dem Einsaugen zu schützen. Einige Aquarienbesitzer tunen diese Schutzvorrichtung noch mit Filterschwämmen oder feinen Gittern, um auch zu verhindern, dass neugierige Garnelen freiwillig in den Filter krabbeln.

Ist ein Aquarium Oberflächenabsauger sinnvoll?

Ein Oberflächenabsauger hilft dir dabei die Wasseroberfläche frei von Batkerienfilm und Pflanzenresten zu halten. Wie der Staubsauger im Wohnzimmer ;)

Ist so ein Oberflächenabsauger sinnvoll bzw. wirklich notwendig, fragst Du dich? Um ehrlich zu sein, ist dieses Zubehör nicht wirklich notwendig.

Auch ein Innen- oder Außenfilter, der die Oberfläche ausreichend bewegt und somit die Kahmhaut auch durchbrechen kann, trägt stark dazu bei, die Wasseroberfläche sauber zu halten.

Bei etwas schwächer bewegten Aquarien macht ein zusätzlicher Oberflächenabsauger aber durchaus Sinn. Meistens wird dieser eingesetzt, um der Kahmhaut (ein weißlicher, milchiger Bakterienfilm auf der Wasseroberfläche) den Kampf anzusagen.

Bei Aquascapern ist der Eheim Skim 350 auch sehr beliebt, und wird häufig bei Aquarien ohne Abdeckung eingesetzt, bei denen eine Kahmhaut sofort auffallen würde. Außerdem ist es auch praktisch, die frischgeschnittenen Pflanzentriebe sich am Einlauf vom OFA sammeln zu lassen, ohne ewig zu keschern.

Ich habe auch gelesen, dass Oberflächenabsauger dauerhaft als alleiniger Filter in Nano-Aquarien eingesetzt werden. Die ADA Vuppa ist beispielsweise häufig als alleiniger Filter in kleinen Aquascaping-Aquarien zu sehen!

Oberflächenabsauger bzw. Skimmer für Außenfilter

Für größere Aquarien kann es auch Sinn machen, den Oberflächenabsauger zusätzlich zum Außenfilter in einer Aquarienecke zu platzieren. Entweder du setzt einen kleinen eigenständigen Oberflächenreiniger ein, oder kombinierst, den Außenfiltereinlauf mit einem der folgenden Oberflächenaufsätze.

Diese Oberflächenabsauger für Außenfilter gibt es mittlerweile nicht mehr nur aus dem recht hässlichen grünem Plastik, sondern auch als Glasware oder Edelstahlvariante, aber sieh selbst (bitte auf Schlauchdurchmesser der OFA achten!):

Glas Lily Pipe Einlauf Oberflächenabsauger Skimmer für Aquarium Wasserpflanzen (17mm für 16/22mm Schläuche)
0,47 EUR Dennerle 7004122 TurboSkimmer
Metall Lily Pipe Oberflächenabsauger Skimmer Edelstahl Inflow Outflow Set für Wasserpflanzen (17mm für 16/22mm Schläuche)
EHEIM Oberflächenabsauger

Oberflächenabsauger: ein paar Modelle vorgestellt

5,96 EUR Eheim 3536220 Mikro Oberflächenabsauger Skim 350
  • Vorteil: funktioniert ohne weitere Filter!
  • auch als alleiniger Filter für kleine Aquarien geeignet
  • Für Dauerbetrieb geeignet
  • sich dem Wasserstand anpassender Schutzring
  • nur 5 Watt Stromverbrauch
  • gleich mitbestellen: passende Ersatzfiltermedien* 

Eheim Skim 350

Der Eheim Skim 350 ist wohl derzeit der am meist verkaufte Oberflächenabsauger auf Amazon. Das kompaktes, unauffällige Design und der praktischerweise sich selbst dem Wasserstand anpassende Schutzring macht den den Eheim Skim 350 zu einem meiner Favoriten!

Der größe Vorteil vom Eheim Skim 350 ist wohl, dass dieser auch alleine ohne andere Filter einsetzbar ist. So sind andere Modelle häufig nur mit einem bereits vorhandenen Außenfilter zu betreiben.

Einfach mit den Saugnäpfen in einer hinteren Ecke des Aquariums platzieren und schon kann der Eheim Skim 350 seinen Dienst verrichten und die Oberfläche schön sauber halten und zusätzlich auch dem Aquarium etwas mehr Strömung bieten.

Eheim Skim 350 kaufen:

Eheim 3536220 Mikro Oberflächenabsauger Skim 350*
8,96 EUR JBL Top Clean II Oberflächenabsauger für Süß- und Meerwasser-Aquarien
Features

  • für viele Schlauchdurchmesser geeignet
  • gilt als Ersatz für normales Ansaugrohr des Außenfilters
  • justierbare Saugleistung
  • durch die runde Eckform passt er perfekt in eine Ecke des Aquariums

JBL Top Clean II Oberflächenabsauger

Der JBL Top Clean II Oberflächenabsauger ist eine Kombination aus zusätzlichem Filtermodul für den Außenfilter und Oberflächenreiniger.

Zum einen wird auch das Wasser aus den unteren Schichten im Aquarium angesaugt und vorgefiltert, bevor es im Außenfilter feingefiltert wird. Und zum anderen wird über den Filterkamm an der Wasseroberfläche sämtlicher Schmutz und Bakterienüberschuss bzw. die Kahmhaut mit abgesaugt.

Der JBL Top Clean II ist bereits die weiterentwickelte Variante vom ersten Modell. Die Verbesserungen laut JBL: optimierter Aufschwimmkörper – Mehr Auftrieb und Anpassung an Wasserstand, stärkerer Kamm, herausnehmbare Justierspindel.

Nachteil: nur in Verbindung mit einem Außenfilter einsetzbar!

JBL Top Clean II kaufen:

JBL Top Clean II Oberflächenabsauger für Süß-...

Hätte ich derzeit eine Kahmhaut im Aquarium, würde ich definitiv zu einem Oberflächenabsauger greifen! Ansonsten habe ich hier noch einige schnelle Tipps gegen die Kahmhaut im Aquarium:

Wie Kahmhaut entfernen: so gehts!

Was ist denn eigentlich die Kahmhaut? Laut Wikipedia besteht diese aus Bakterien. Und Bakterien entstehen bzw. werden sichtbar, wenn bspw. zu viel oder falsch gefüttert oder gedüngt wird.

Diese Bakterienhaut ist eigentlich nicht gefährlich, nur wenn wirklich die gesamte Wasseroberfläche damit „dicht“ ist, kann es zu Problemen beim Gasaustausch des Wassers mit der Luft kommen und sich bspw. CO2 anreichern! Dementsprechend solltest Du schon etwas gegen die Kahmhaut unternehmen. Außerdem schluckt die Kahmhaut auch irgendwann merklch einiges an Licht, was nicht unbedingt zum Pflanzenwachstum beiträgt!

Also am besten zeitweise das Füttern und/oder Düngung etwas reduzieren und manuell/mechanisch die Kahmhaut entfernen:

Anleitung: Kahmhaut entfernen – so geht’s:

  • Mit Küchenpapier direkt von der Wasseroberfläche aufnehmen
  • Filterausgang auf die Wasseroberfläche richten, sodass die Kahmhaut sichtbar aufreißt (ist nicht schlimm, wenn sie im Aquarium herumschwirrt)
  • ggf. beim Wasserwechsel möglichst viel mit absaugen
  • den Einsatz eines Oberflächenabsaugers überlegen ;)

Aktualisiert am 15.08.2018 um 14:29 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

2 Kommentare

  1. Die obige Behauptung zum Eheim Skim 350, dem wohl am weitesten verbreiteten Oberflächenabsauger ist falsch.
    Der meistverkaufte und am weitesten verbreitete, erste patentierte Oberflächenabsauger von 1978 ist der OFA von Walther-Aquaristik.
    Mit freundlichem Gruß Gerhard Walther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.