CO2-Hintergrundbild

CO2 Anlage im Aquarium – Grundlagen

CO2 Anlage im Aquarium – Grundlagen 1

Eine CO2-Anlage im Aquarium ist der Traum vieler Aquarianer, die von wildem und vor allem gesunden Pflanzenwuchs träumen. Genau diese Vorstellung hatte ich noch bevor ich meine erste Bio CO2-Anlage mir zulegte auch – und ich wurde tatsächlich mit tollem Pflanzenwuchs belohnt.

Es wuchsen mit der CO2-Anlage im Aquarium endlich auch die Klassiker unter den Aquarienpflanzen, wie beispielsweise Heminathus callitrichoides „cuba“ oder ähnliche!

CO2-Anlage im Aquarium – das musst du über die zusätzliche CO2-Düngeanlage wissen

Preistipp!
JBL- u504 Komplett CO2-Düngeanlage mit 500 g Einwegflasche*
★ Preis-/Leistungssieger
OCOPRO CO2 Anlage DLX-350 Plus Aquarium mit Nachtabschaltung & VOLLE 2kg Mehrwegflasche*
JBL ProFlora M2003 CO₂-Düngeanlage für Aquarien*
Dennerle 3076 Mehrweg 300 Quantum Komplettset - CO2 Pflanzen Düngung für Aquarien bis 300 Liter*
JBL CO2-Anlage u504 + 500g Flasche
OCOPRO CO2 Anlage + 2 kg Flasche
JBL Proflora CO2-Pflanzendüngeanlage m2003
Dennerle-CO2-Anlage 300 Quantum
Preis
107,77 EUR
189,90 EUR
473,99 EUR
211,36 EUR
Bewertung
Sofort startbereit?
Mehrweg?
Magnetventil?
pH-Controller?
Flaschengröße
2 kg
2 kg
0,5 kg
Preis
107,77 EUR
189,90 EUR
473,99 EUR
211,36 EUR
Preistipp!
JBL- u504 Komplett CO2-Düngeanlage mit 500 g Einwegflasche*
JBL CO2-Anlage u504 + 500g Flasche
Preis
107,77 EUR
Bewertung
Sofort startbereit?
Mehrweg?
Magnetventil?
pH-Controller?
Flaschengröße
Preis
107,77 EUR
★ Preis-/Leistungssieger
OCOPRO CO2 Anlage DLX-350 Plus Aquarium mit Nachtabschaltung & VOLLE 2kg Mehrwegflasche*
OCOPRO CO2 Anlage + 2 kg Flasche
Preis
189,90 EUR
Bewertung
Sofort startbereit?
Mehrweg?
Magnetventil?
pH-Controller?
Flaschengröße
2 kg
Preis
189,90 EUR
JBL ProFlora M2003 CO₂-Düngeanlage für Aquarien*
JBL Proflora CO2-Pflanzendüngeanlage m2003
Preis
473,99 EUR
Bewertung
Sofort startbereit?
Mehrweg?
Magnetventil?
pH-Controller?
Flaschengröße
2 kg
Preis
473,99 EUR
Dennerle 3076 Mehrweg 300 Quantum Komplettset - CO2 Pflanzen Düngung für Aquarien bis 300 Liter*
Dennerle-CO2-Anlage 300 Quantum
Preis
211,36 EUR
Bewertung
Sofort startbereit?
Mehrweg?
Magnetventil?
pH-Controller?
Flaschengröße
0,5 kg
Preis
211,36 EUR

CO2-Anlagen versorgen Dein Aquarium mit komprimiertem oder durch biologische Gährung (siehe dazu auch Bio CO2-Anlage) erzeugtem Kohlendioxid, also genau dem Gas, was Du bei jedem Atemzug ausatmest!

Entweder verwendest Du Druckgas-Anlagen oder sogenannte Bio-CO2-Anlagen, auf die ich in anderen Beiträgen hier auf der Seite genauer eingehen werde! Ich werde hier übrigens der Einfachheit halber immer CO2 statt der wissenschaftlich korrekten Schreibweise CO2 schreiben :) Also merken: Immer mit der tiefgestellten „2“ schreiben!

CO2-Anlage im Aquarium: die Grundlagen
Eine CO2-Anlage im Aquarium: die Grundlagen zusammengetragen!

Und wieso soll ich nun CO2 dem Aquarium zuführen?

Das fragst Du dich vielleicht jetzt. Die Antwort liegt klar auf der Hand und bedarf eigentlich nur dem Stichwort „Photosynthese„.

Bei dieser biochemischen Reaktion wandeln die Pflanzen – und eben auch unsere geliebten Wasserpflanzen – das CO2 aus der Atmospäre bzw. dem Wasser in Flüssen, Meeren und unserem Aquarium mit Hilfe von Licht in Sauerstoff um!

Die Vorraussetzung der Photosynthese und eben auch dem Wachstum der Wasserpflanzen ist zum einen Licht und zum anderen wichtigen Teil das Kohlendioxid – das CO2!

Stimmt die Licht-, Nährstoff- und vor allem Kohlendioxidversorgung durch einen CO2-Diffusor, dann setzen die Wasserpflanzen durch Photosynthese diese Energiequellen in Sauerstoff (wichtig für die Bakterienfauna, Garnelen und Fische in unserem Aquarium) und vor allem auch gesundes Wachstum um.

Einigen Wasserpflanzen reichen durchaus die geringen Mengen an Kohlendioxid, die von Fischen, Garnelen und den mikroskopischen Bakterien bei der Atmung ausgestoßen werden, aber wenn Du nun etwas anspruchsvollere Pflanzen pflegen möchtest, die dann auch noch mehr Licht benötigen, dann wird eine CO2-Anlage im Aquarium unumgänglich sein!

Ist diese aber erst einmal angeschafft, freust Du dich tagtäglich über diese Investition, denn deine Pflanzen danken es dir mit viel frischeren Farben und schnellerem Wachstum, was auch dazu führt, dass die CO2-Anlage auch gegen Algen hilft.

Der CO2-Anlagen-Finder

So findest Du mit wenigen Klicks die passende CO2-Anlage!

Vorteile und Nachteile einer CO2-Anlage im Aquarium

Auch wenn die Vorteile einer CO2-Anlage im Aquarium auf der Hand liegen, möchte ich kurz noch auf die Vor- und Nachteile einer solchen CO2-Anlage eingehen.

Vorteile einer CO2-Anlage für’s Aquarium

Einige Vorteile habe ich oben bereits aufgezählt, hier liest Du sie noch einmal gebündelt aufgelistet und von eventuellen Nachteilen gefolgt.

Vorteile: Darum solltest Du eine CO2-Anlage im Aquarium haben!

  • Pflanzen werden ausreichend mit CO2 versorgt
  • Pflanzen wachsen schneller, produzieren mehr Sauerstoff und verdrängen so Algen
  • CO2 im Wasser lässt den pH-Wert sinken (ein leicht saurer Wert von 6,5 ist anzustreben)
  • viele Fische und Garnelen fühlen sich bei leicht saurem Wasser wohler und
    profitieren durch entstandenen Sauerstoff der Pflanzen
  • schwierige Pflanzen, wie Heminathus callitrichoides „cuba“ und co wollen unbedingt CO2

Zugeben: etwas überlegen musste ich schon, um die drei folgenden Nachteile aufzulisten:

Nachteile: Was gegen eine CO2-Anlage spricht:

  • Du willst Fische/Garnelen halten, die Ph-Werte über 7 bevorzugen
  • Du willst keinen traumhaften Pflanzenwuchs
  • scheust dich vor den Kosten (probier doch eine günstige Bio CO2-Anlage*  :)!)

Einige dieser Vorteile hatte ich in dem Beitrag, ob eine CO2-Anlage im Aquarium sinnvoll ist, bereits aufgelistet.

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 20 Ø: 4.5]

Aktualisiert am

Aktualisiert am 3.08.2020 um 03:31 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

12 Comments

  1. Toller Beitrag…
    Mir fehlt aber etwas genauer die Technik erklärt und was man genau alles braucht…

    • Hi Jaski,
      für diese Frage kann ich dir nur meinen Leitartikel ans Herz legen, der Dir alles aufzeigt, was du benötigst :)
      Hier gehts zum Artikel: https://co2-anlage-aquarium.de/
      Viel Spaß. Wen Du noch Fragen hast, schreib gerne in die Kommentare!
      Gruß Timo

  2. Hallo ich überlege mir am Samstag eine druckgasflaschen co2 Anlage zu holen mein Becken fast 60 l und ist gerade in der 2 Woche der einfahrphase laut streifen test habe ich einen eh schon leicht erhöhten wert von 16 mg/l habe aber auch nun die erste Scheibe mit grün Algen besiedelt sollte ich es dann trotzdem machen ?
    Und diese mit ph gesteuerten Anlagen sind dann wartungsfrei (er) ?

    • Hi Andre,
      du meinst, Du hast einen CO2-Wert von 16 mg/Liter?

      Du kannst Dir sicher sein, dass die Algen an der Scheibe nicht durch einen bestimmten CO2-Wert kommen.

      Zumindest ist ein CO2-Wert von ca. 20 mg/Liter für optimal zu sehen – allerdings ist dieser auch nur mit einer CO2-Anlage zu erreichen! Und am besten per CO2-Dauertest messbar.

      Die CO2-Anlage könnte sicherlich Besserung in Bezug auf die veralgten Scheiben bringen, auch wenn hierfür auch andere Wasserwerte in Ordnung sein müssen. Am besten einmal per genaueren Tropfentest alle pflanzenwuchsrelevanten Wasserwerte testen (PO4, K, NO3, MG).

      Im Grunde genommen sind CO2-Anlagen ohne technischen Schnickschnack, wie bspw. den pH-Controllern wartungsärmer. Die stellst Du einmal ein auf den gewünschten CO2-Wert und gut ist :)
      Gruß Timo

  3. Hallo

    Eine Frage bei uns im Aquarium 160l wachsen die Pflanzen nicht so richtig und wir haben einmal schwarze Algen die aussehen wie kleine puschel im Aquarium und Faden Algen.

    Was können wir dagegen machen hat da einer eine Idee den im Geschäft hat man uns gesagt es geht nur mit einer co2 anlage weg.

    Gruß Norbert

    • Hallo Norbert,
      ich kann so nur mutmaßen. Ich empfehle bei kümmernden Pflanzen und Algenbefall auf jeden Fall großzügige Wasserwechsel und angepasste Düngung (sobald die Pflanzen wieder wachsen).
      Die Fadenalgen einfach bei jedem Wasserwechsel manuel entfernen – das geht ganz gut per Essstäbchen vom Asiaten.
      Eine CO2-Anlage kann hier helfen, aber es ist natürlich kein Allheilmittel, das muss ich an dieser Stelle einfach sagen.
      Die CO2-Anlage hilft den Pflanzen aber enorm beim Wachsen, sodass die Pflanzen überhand im Aquarium gewinnen und nach und nach die Algen vertreiben.
      Bei einem 160 Liter Aquarium würde ich direkt eine Anlage mit 2 Kg-Flasche und Nachtabschaltung wählen. Warum, liest Du hier: https://co2-anlage-aquarium.de/co2-anlage-mit-nachtabschaltung/ (dort findest Du am Ende des Artikels auch Anlagen, die ich wählen würde).
      Schönen Feiertag noch!
      Gruß
      Timo

  4. Hi Timo,

    Ich habe nach 10 Jahren meine alte neue Leidenschaft wiederentdeckt und stoße sehr oft auf Artikel von Dir, wenn ich auf der Suche nach Info bin. Hierzu vielen Dank für die toll erklärten und ausführlichen Beiträge!

    Ich seh, das Du Dich mit dem Thema CO2 intensiv beschäftigst, also mustest Du Dich wahrscheinlich mal mit der Problematik der nach der Nachtabschaltung nicht startenden Co2 Anlage auseinandersetzten? Wie bereits erwähnt, ist Aquaristik eigentlich eine „alte“ Leidenschaft und das Problem hatte ich bis jetzt nie gehabt. Die neue Anlage ist eine JBL m502, die an einer Zeituhr zusammen mit der Beleuchtung angeschlosses ist und die morgens bzw nach der „Mittagspause“ es nicht schafft, das CO2 bis ins Becken zu befördern. Den Arbeitsdruck habe ich bereits auf 2 bar erhöht, das hat leider nicht geholfen.

    Wäre Dir für Ideen und Tipps sehr dankbar!

    Grüße!

    Marta

    • Hallo Marta,
      schön, dass Du wieder ins Hobby Aquarium gefungen hast!
      Mögliche Fehlerquellen, wieso die CO2-Anlage nicht startet könnten sein:

      falsch herum angebrachtes Rückschlagventil (sind bei den JBL-Anlagen aber meist eh im Druckminderer verbaut)
      undichte Stellen in der CO2-Anlage (undichte CO2-Anlage?)

      meist braucht eine CO2-Anlage – je nach dem, welcher Diffusor und Arbeitsdruck genutzt wird, etwas Zeit um zu starten
      CO2-Diffusor ist dicht, dann einfach 20 Minuten in eine Dan-Chlorix-Lösung legen und danach gründlich ab- und ausspülen

      Die Flasche ist noch ausreichend gefüllt, oder?
      Gruß Timo

  5. Hi Timo und vielen lieben Dank für die schnelle Antwort und die guten Ideen!

    Das Problem hat sich heute mit etwas Geduld zur „Hälfte“ gelöst:) Zuerst kurz zu der Anlage: es ist eine JBL m502 mit Nachtabschaltung, die Anlage ist ganz neu, erst seit 4 Tagen in Einsatz, die Flasche ist also voll, auf Undichtigkeiten ist alles geprüft und das ganze steht im Schrank direkt unter dem Flipper (kürzester möglicher Weg). Die Anlage ist ziemlich….sorry ….“idiotensicher“ gebaut:)) Alle Komponente (Druckminderer, Manometer, Nadelventil, Magnetventil, etc) sind als Block in der Druckregelarmatur verbaut . Ich denke nicht, dass man da etwas falsch anbringen könnte, da es nur eine einzige Möglicheit/Weg gibt, diesen Block mit der Flasche zu verbinden.
    Zu der anderen Hälfte des Problems, das noch ungelöst ist: die Anlage hat heute ca 35 min gebraucht um zu starten (ist ok, ich kann problemlos einen früheren Zeitpunkt für die Einschaltung einstellen), allerdings ist die sehr mühsam eingestellte Bläschenzahl komplett anders und hat sich innerhalb der ersten Stunde nicht ausgeglichen bzw ist nicht auf die Anzahl runtergegangen, die ich gerstern vor der Nachtabschaltung eingestellt hatte. Der Unterschied ist auch signifikant: von 60 Bläschen/min gestern, auf ca 160+ heute morgen. Kann das irgendwie mit dem Arbeitsdruck zusammenhängen (den habe ich gestern erhöht, weil sie ja gar nicht anspringen wollte). Hättets du Ideen woran das liegen könnten bzw. ob/was man dagegen tun könnte?

    Beste Grüße!
    Marta

    • Hi Marta,
      ich kann mir lediglich vorstellen, dass der CO2-Diffusor erst einmal einen gewissen Druck braucht, um „anzuspringen“ und sobald dann die CO2-Blässchen sprudeln, baut sich dieser Druck erstmal schlagartig ab und es sprudelt doller, als ursprünglich eingestellt.
      Letztendlich würde ich nicht so sehr auf Blasenanzahl achten – wichtig ist eher der tatsächliche CO2-Wert, den der CO2-Dauertest anzeigt! Lass mich gerne wissen, ob es klappt.
      Gruß Timo

  6. Hallo Timo,

    das hat sich in der Tat nach paar Tagen eingependelt, vielen lieben Dank für die Info (und vor allem für die Unterstützung und Hoffnung , dass es doch wird:))) Ich bin momentan auch im stabilen „grünen“ Bereich der optimalen CO2 Sättigung.

    Eine letzte Frage hätte ich : ich versteh dass die Dauertests die Schwankungen am besten und verlässlichsten anzeigen, allerdings fühle ich mich nicht besodern wohl dabei, ausschließlich über einen DAuertest zu messen, da der Sprung zwischen den Skalas relativ groß ist und eigentlich gefährlich. In dem mitgelieferten JBL Co2 Dauertest ist z.B. nach der Farbskala für „optimal“ mit 20 mg/l die darauffolgende als „zu viel“ alledings bereits bei 50 mg/l. Der Sprung macht mir Sorgen, da – korrigiere mich wenn cih falsch liege – bereits ab 30mg/l die CO2 Konzentration schon als tödlich gehandelt wird. Könntest du vieleicht einen „genaueren“ Tropfchentest empfehlen (ich weiß, dass sie als nciht besonder genau gelten, deswegen das „genauere“:))), den man parallel verwenden könnte, um sicherzustellen, dass der grüne Bereich noch unbedenklich ist und nicht noch „grün“, allerdings bereits über die 35mg/l Richtung 50 geht?

    Viele Grüße und noch mal vieln DAnk:)

    • Hey Marta,
      ja ab 30 mg/Liter sollte die CO2-Konzentration im Wasser dann irgendwann tödlich oder zumindest kiemenschädlich sein.
      Aber da es normalerweile nicht ohne Grund einen Sprung von 20 auf 50 mg/Liter gibt, musst Du dir nicht allzuviel Sorgen machen. Einfach immer mal wieder ein Auge auf den CO2-Diffusor haben – da kann nichts passieren :)
      Gruß Timo

Leave a Reply